Kostenlose Lieferung ab 60 €
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
100% klimaneutraler Versand
Telefonische Beratung +49 89 746 702 14

Holmegaard - Primula Mundgeblasene Dekovase aus Rauchglas, Bauchige Blumenvase mit Rillenmuster

39,99 € * 54,95 € * UVP (27,22% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung in DE innerhalb von 1 - 2 Tagen

  • HG4340393
  • 5706422103774
  • 4340393
  • Holmegaard

Vorteile

  • Klimaneutraler Versand
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • Kostenlose Lieferung ab 60 € innerhalb Deutschland
Primula Vase mit tollen Glaseffekten Wunderschöne Glasvase – mundgeblasen... mehr

Primula Vase mit tollen Glaseffekten

  • Wunderschöne Glasvase – mundgeblasen
  • Klassische Vase mit optischem Muster – lebendige Rillen
  • Variation des Designs der Original-Vase aus der Primula Serie
  • Einzigartige Lichtbrechung durch die stilvollen optischen Streifen
  • Ideal zur dekorativen Gestaltung von modernen Wohnräumen
  • Farbe: smoke
  • Maße in cm: Ø 14,5 x 12,5
Die ursprüngliche, große Primula Vase ist ein Entwurf des ersten Creative Directors von Holmegaard, Jacob E. Bang und wurde von 1936-1938 hergestellt. Je nach Geschmack können Sie die kleine Vase mit den übrigen, größeren Vasen der Serie Primula kombinieren oder alleine verwenden.
 
Glasproduktion mit höchstem Qualitätsanspruch
 
Holmegaard produziert seine stilvollen und außergewöhnlichen Kreationen aus mundgeblasenem und maschinengeblasenem Glas nach den neuesten und modernsten Herstellungsmethoden. Mundgeblasenes Glas ist einzigartig und vom Glasbläser handgefertigt, der mit größter Sorgfalt die richtige Menge Luft durch das schmale Rohr bläst. Luftblasen im Glas sind daher unvermeidlich und machen einen Teil des Zaubers von mundgeblasenem Glas aus. Diese exklusiven Produktionen sind am Schwanen-Logo erkennbar. Maschinengeblasenes Glas ist ebenso hochwertig und elegant, wird jedoch maschinell von speziell angefertigten Werkzeugen hergestellt.
 
Die Geschichte hinter Holmegaard
 
Die Geschichte der Glashütte Holmegaard begann im Jahre 1823, als Graf Christian Danneskiold-Samsøe den König von Dänemark um Erlaubnis bat, eine Glashütte in Holmegaard Mose zu errichten. Der Graf starb jedoch im selben Jahr, ohne eine Antwort auf seine Bitte zu erhalten. Seine Witwe, Gräfin Henriette Danneskiold-Samsøe, beschloss, das Projekt fortzusetzen, als sie kurz nach dem Tod ihres Mannes vom König die Erlaubnis erhielt, diese zu errichten. Die Glashütte sollte sich im Moor befinden, da dort genügend Brennstoff vorhanden war, um die für den Glasofen erforderlichen hohen Temperaturen zu erzeugen. 1825 begann die Glasproduktion in Holmegaard. Am Anfang wurde nur Grünglas produziert, aber Henriette wollte auch nach dem Vorbild der böhmischen Glastradition Klarglas herstellen. Die Geschichte der Holmegaard-Glashütte ist die Geschichte einiger kleiner Glashütten in einem Torfmoor, die sich – über einen Zeitraum von 175 Jahren – zu einem Teil einer großen modernen Gruppe entwickelt haben. Während des 20. Jahrhunderts prägten zahlreiche Künstler die Glasproduktion von Holmegaard mit ihrem Design. Dies war der Beginn einer langen und stolzen Tradition, weshalb einige der besten Künstler Dänemarks bis heute eng mit Holmegaard verbunden sind.
 
Allgemeiner Hinweis
 
Dargestellte Farben können je nach Monitor und Bildschirmauflösung vom Originalfarbton abweichen.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Holmegaard - Primula Mundgeblasene Dekovase aus Rauchglas, Bauchige Blumenvase mit Rillenmuster"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen